LANGE Whisky des Monats: Glen Moray Elgin Classic Peated, Speyside

Glen Moray, Speyside

Glen Moray ist heute im Vereinigten Königreich die Nummer 5 unter den Single Malts und Partnermitglied des weltberühmten Malt Whisky Trail.

Glen Moray ist eine kleine, freundliche und familiäre Destillerie im Herzen von Elgin, der historischen Hauptstadt von Speyside. Die Gegend um Elgin ist bekannt als Laich of Moray.

Die Distillerie wurde 1897 durch Glen Moray Glenlivet Distillery Co. Ltd. erbaut. Dazu wurde eine auf das Jahr 1828 zurückgehende Brauerei (West Brewery) umgebaut. Im Laufe der Jahre wechselte die Distillery mehrmals die Besitzer und wurde nach und nach modernisiert. Seit 2008 ist sie im Besitz von La  Martiniquaise.

Glen Moray hat seinen Platz in der Geschichte des Whisky sicher, denn hier begannen Macdonald & Muir mit ihren Experimenten des wood finishingwelches ihre andere Brennerei Glenmorangie später so berühmt machen sollte.

Das Wasser der zur Region Speyside gehörenden Brennerei stammt vom Fluss Lossie. Das Malz kommt von fremden Mälzereien (Pauls und Simpon’s). Die Brennerei verfügt nach Erweiterungen im Jahr 2013 über einen Maischbottich (7,5 Tonnen) aus Edelstahl und zehn Gärbottiche (je 39.600 l) ebenfalls aus Edelstahl. Destilliert wird in drei wash stills (je 9.900 l) und drei spirit stills (je 5.800 l), die durch Dampf erhitzt werden. Ab 2015 werden insgesamt acht wash stills und acht spirit stills verwendet werden.

LANGE Pub Wien Whisky des Monats: Glen Moray Elgin Classic Peated, Speyside

Glen Moray Elgin Classic Peated

Intensiv und subtil geräucherte Expression der “Classic” Single Malts Serie von Glen Moray, eine perfekte, leicht zu trinkende Einführung in getorfte Whiskys. Er reifte in ehemaligen Bourbonfässern.

Erscheinung:
Blassgold

Aroma:
Komplexe Schichten torfiger Rauchigkeit, vordergründig Vanille, Rhabarber und Noten von Leder.

Geschmack:
Unmittelbar torfig, nicht zu intensiv, leicht gewürzt mit satter cremiger Vanille, abgerundet mit pfeffrigen Noten und herben Früchten

Finish:
lang anhaltend, süß und würzig

Quellen: 
www.glenmoray.com
Wikipedia