1080 Wien, Lange Gasse 29
tägl. ab 18 Uhr, MO - SA bis 2 Uhr, So bis 24 Uhr 
Telefon: (01) 408 51 41 - eMail: team@daslange.at 
1080 Wien, Lange Gasse 29
tägl. ab 18 Uhr, MO - SA bis 2 Uhr, So bis 24 Uhr
Telefon: (01) 408 51 41 - eMail: team@daslange.at
1080 Wien, Lange Gasse 29
tägl. ab 18 Uhr, MO - SA bis 2 Uhr, So bis 24 Uhr
Telefon: (01) 408 51 41 - eMail: team@daslange.at
1080 Wien, Lange Gasse 29
tägl. ab 18 Uhr, MO - SA bis 2 Uhr, So bis 24 Uhr
Telefon: (01) 408 51 41 - eMail: team@daslange.at
1080 Wien, Lange Gasse 29
tägl. ab 18 Uhr, MO - SA bis 2 Uhr, So bis 24 Uhr
Telefon: (01) 408 51 41 - eMail: team@daslange.at

Bier Dienstag 16.6.: BUDWEISER

 

Lange Bier

 

 

 

am dienstag d. 16. juni ab 18 uhr
wird ein fass BUDWEISER budvar
– alk 5,0%vol – angeschlagen.

prost das langeteam

 

 

 

120 JAHRE BRAUEREI BUDWEISER BUDVAR

1895–2015

Am 15. April 2015 feierte die Brauerei 120 Jahre, seitdem durch Aktionäre die Böhmische Aktienbrauerei, der direkte Rechtsvorgänger der heutigen Brauerei Budweiser Budvar, gegründet wurde. Das Bierbrauen hat in Budweis eine Tradition, die seit 750 Jahre lebt.

Die Tradition des Bierbrauens in Budweis fängt bereits 1265 an, als der böhmische König Přemysl Otakar II. die Stadt gründet und ihr verschiedene Privilegien, unter anderem auch das Braurecht verleiht. Am 4. Mai 1351 verleiht der böhmische König Karl IV. den Budweisern verschiedene Freiheiten, unter anderem auch das Bannmeilenrecht. Seit dieser Zeit dürfen in der näheren Umgebung der Stadt bis zum Umkreis von etwa 10 km keine fremden Schankwirtschaften sein. Am 20. Juni 1410 erweitert der König Wenzel IV. das ältere Bannmeilenrecht, demzufolge in der Umgebung der Stadt bis zum Umkreis von einer Meile keine fremden Mälzereien, Brauereien, Handwerker, Schank- und Gastwirtschaften errichtet werden dürfen. Dieses Recht wurde in späteren Jahren sogar mit militärischer Unterstützung durchgesetzt.

Ereignisse, die der Gründung der Brauerei vor 120 Jahren vorausgegangen sind, waren im national gespalteten Budweis dramatisch. Ein Teil der mit der Situation in der örtlichen deutlich deutschorientierten Brauerei Budweiser Bürgerbräu unzufriedenen Brauer, gefördert durch führende Vertreter des böhmischen höheren Bürgertums, hat sich entschieden, ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Die konstituierende Vollversammlung der Aktionäre der neuen Brauerei hat am 15. April 1895 getagt. Die Brautradition vom Budweiser Originalbier in Böhmisch Budweis konnte sich damit allmählich entfalten.

Mehr: www.budvar.cz/de/geschichte

 

 

 

WLAN surfen
Speziell für unsere Computer-Süchtigen gibt's den WLAN-Anschluss. Frag einfach an der Bar.
Lange Archiv